Bienchen

Hier kommt unser Notfall Bienchen.
 
 
Sie ist 2007 geboren, ein Foxterrier- Mischling und kastriert
 
 
Die Geschichte von Bienchen ist ziemlich traurig und hat uns alle betroffen gemacht. Die nette Hündin wurde am Tag vor Heilig Abend mit einer etwas suspekten Geschichte bei uns abgegeben. Im Nebensatz wurde dann erwähnt, dass sie wohl ” Zucker” habe und daher extrem viel trinkt. Mehr wüsste man dazu aber auch nicht. Nachdem sie dann auch bei uns unaufhörlich über dem Wassernapf hing und ihre Blutzuckerwerte extrem erhöht waren verbrachte sie die Weihnachtsfeiertage in der Tierklinik und wurde erst einmal mit Insulin behandelt. Inzwischen würde sie kastriert und seither sind ihre Werte mit Spezialfutter auch ohne Insulingabe konstant im Normalbereich. Mit etwas Glück kann dies auch so bleiben und sie wird vielleicht nie Insulin benötigen.
 
Da man das aber nie genau sagen kann, suchen wir für Bienchen Menschen, die es sich zutrauen weiterhin 1-2 mal täglich ihre Blutzuckerwerte zu kontrollieren und die es sich auch zutrauen würden, sollte es irgendwann doch nötig werden, sie regelmäßig mit Insulin zu versorgen. Zudem sind regelmäßige tierärztliche Kontrollen sind im Falle von Bienchen Pflicht.
 
Bienchen ist eine sehr liebe menschenbezogene Hündin die alle Behandlungen ganz ruhig über sich ergehen lässt. Über den Hof springende Katzen interessieren sie zwar, haben sie aber nicht extrem aus der Ruhe gebracht. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie.
 
Wir sehen sie eher als Einzelhund in einem nicht allzu turbulenten Haushalt. Sie geht gerne spazieren, ist aber kein übermäßig anspruchsvoller Hund.
 
Wer würdigt diesen liebenswerten Hund und hilft Bienchen bei ihrem Start in eine neues, besseres Leben?
 
Tierheim Pirmasens
06331-65977
Share Button