Digger

Digger, geboren 2/2020, nicht kastriert

Digger kam über das Veterinäramt zu uns und ist nach seinem Phänotyp in Rheinland-Pfalz als gefährlicher Hund eingestuft. Mit seiner Haltung gehen deshalb einige Auflagen an den zukünftigen Besitzer einher, über die wir sie gerne informieren.

Digger zeigt sich bei uns als eher unsicherer Hund. Allerdings ist er dabei auch der Typ, der durchaus knurrt und sich so Unliebsames vom Leib hält.  Bei einem so kräftigen Hund wie ihm beeindruckt das durchaus. Er hat eine wirklich unbändige Kraft und die weiß er einzusetzen, wenn es gilt, von A nach B zu kommen. Leinenführigkeit und die Orientierung am Mensch ist ihm noch ziemlich fremd. Das lernt er nun ganz langsam.

Digger ist ein Hund, dem bislang wenig Grenzen gesetzt wurden und der wenig kennengelernt hat. Wir möchten hier nicht verschweigen, dass er einen kleinen Hund angegriffen und schwer verletzt hat. Aus diesem Grund kann er nicht zu anderen Hunden, Katzen, Kleintieren und Familien mit Kindern vermittelt werden. Ball- und Jagdspiele sollten für ihn zukünftig ebenso tabu sein. Die haben sein Verhalten sicherlich mit gefördert.

Digger benötigt einen klaren Rahmen und Menschen, die ihm diesen ruhig und sachlich vorgeben. Der junge Hund hat sich nicht selbst gemacht und wir finden, er hat deshalb eine faire Chance verdient. Wir wissen, es gibt diese hundekundigen und absolut verlässlichen Menschen, denen wir (und die sich selbst) zutrauen, sich unserem Digger anzunehmen.

Wer sich für unseren Digger interessiert, meldet sich bitte schriftlich unter Angabe einer Rückrufnummer. Wir vereinbaren dann gerne einen Kennenlerntermin.

Tierheim Pirmasens

06331-65977

anfragen@tierheim-pirmasens.de