Ricky

Ricky, Cane Corso Mischling, Rüde, geboren 2017, nicht kastriert

Ricky wurde bei uns abgegeben da sein Besitzer leider nicht mehr in der Lage ist ihn zu versorgen. Allzu viel über sein bisheriges Leben ist uns leider nicht bekannt.
Vor seinem Einzug bei uns war er auf einem Pflegeplatz untergebracht wo es aber Probleme u.a. im Zusammenleben mit dem Kind im Haushalt gegeben haben soll.

In seiner Box zeigt sich Ricky rassetypisch durchaus wachsam. Lernt er fremde Personen außerhalb seines Zwingers kennen fasst er relativ schnell Vertrauen und sucht dann auch die Nähe seiner Bezugspersonen. Fremde Menschen und neue Situationen sind generell nicht so sein Ding, er verfällt schnell in Stress und ihm fällt es schwer zur Ruhe zu kommen.
Hat er Vertrauen gefasst zeigt er sich anhänglich, verschmust und sehr loyal.

Er hat bislang wohl alleine gelebt und über seine Verträglichkeit mit anderen Hunden können wir noch nicht so viel sagen. Mit einer ruhigen, netten Hündin könnten wir uns ein Zusammenleben vorstellen, das müsste man im Einzelfall testen.

Leider hat sich bei der Eingangsuntersuchung gezeigt dass er Probleme mit dem Herz hat. Bei einer ersten Abklärung wurde ein angeborener Herzfehler diagnostiziert der in einer Fachklinik noch weiter abgeklärt werden muss. Für Ricky sind diese Untersuchungen noch sehr anstrengend und er ist sehr gestresst und unruhig.
Grundsätzlich ist er einfach nicht so fit, ermüdet schnell und hat wenig Ausdauer. Ob man den Herzfehler operativ beheben kann ist derzeit noch nicht ganz klar, vermutlich wird das aber nicht der Fall sein. Das bedeutet er wird lebenslang Medikamente und regelmäßige Herzuntersuchungen benötigen.
An seinem Auge zeigte sich eine alte Verletzung die ihm keine Probleme bereitet.

Ricky ist folglich kein Hund für sehr aktive Menschen, er wird immer wenig Kondition haben und eingeschränkt sein. Nichts desto trotz sollte er natürlich ausgelastet und beschäftigt werden.

Im künftigen Zuhause sollte er nicht allzu viele Treppen steigen müssen und ein sicher eingezäunter Garten wäre ideal in dem er sich auch mal frei bewegen kann. In einen Haushalt mit Kindern möchten wir Ricky nicht vermitteln. Ein ruhiger Haushalt mit wenig Trubel und 1-2 festen Bezugspersonen wäre ideal für ihn.

Wer kann unserem Notfall Ricky ein Zuhause geben?