Kallas

Kallas, geboren am 06.04.17, Münsterländer/Laika Mix
Kallas ist nicht nur eine wahre Schönheit, sondern auch ein echter Wirbelwind. Gleichzeitig ist sie auch eines unserer Sorgenkinder. Der Trubel im Tierheim ist so gar nichts für ihr dünnes Nervenkostüm und sie kommt bei uns ganz schlecht zur Ruhe. In Folge dessen kann es auch mal passieren, dass sie die Nerven verliert und in für sie brenzligen Situationen, wie z.B. Hundebegegnungen, rumschnappt. Ihr Futter teilt sie auch nicht gerne.
Dieses Rumschnappen und Futter für sich beanspruchen hat letztendlich auch dazu geführt, dass sie bei uns gelandet ist und auch bereits zwei mal aus der Vermittlung zurück kam. Diese “Kurztrips” haben ihr im wahrsten Sinne des Wortes ganz schön auf den Magen geschlagen.
Im Grunde ist Kallas nämlich eine wirklich sensible Hündin. Sie übernimmt die Führung dann, wenn es “ihre” Menschen nicht tun. Dann aber ist sie damit aber restlos überfordert und hat außer zu schnappen bisher keine andere Lösung gefunden.
Kallas würde viel lieber gemeinsam mit ihren Menschen eine passende Lösung finden. Dies funktioniert trotz ihrer aufgedrehten und energiegeladenen Art am Besten mit Ruhe und Geduld. Sie kann sich durchaus auf eine klare Führung einlassen, kann lernen zu vertrauen und genießt dann auch ganz ruhige Momente ohne viel Action.
Die Spielregeln müssen von der ersten Minute an greifen und sollten auch konsequent beibehalten werden. Druck erzeugt bei einem so feinfühligen Hund wie Kallas nur Gegendruck. Um ihr die Führung abzunehmen, sollte man ebenso feinfühlig wie Kallas sein und ihr gleichzeitig klar und strukturiert entgegen treten. Dann wird Kallas sicher eine treue Begleiterin mit der man auch viel Spaß haben kann. Sie ist ein richtiger “gute Laune Hund”, wenn man sie richtig lesen kann.
Sowohl der Laika als auch der Münsterländer sind erstklassige Jagdhunde. Dass diese beiden Rassen in Kallas vereint sind merkt man ganz deutlich beim Spaziergang im Wald. Nase voraus entgeht ihr kein Mäuseloch und hätte sie die Gelegenheit, würde sie auch sicher mal einen Ausflug alleine machen. Auch dies kann man sich zum Vorteil machen und gemeinsam mit Kallas “auf die Jagd” gehen… natürlich nur in Form von Fährtenarbeit oder Kopfarbeit.
Wir sehen Kallas unbedingt in einem hundeerfahrenen zu Hause ohne kleine Kinder. Ein souveräner, stabiler Ersthund wäre für sie sicherlich in Ordnung, ist aber kein Muss.
Wer Zeit und Lust hat unser kleines hübsches Powermädel auszulasten und dabei klar und ruhig zu führen meldet sich gerne per E-Mail oder telefonisch (bitte auf den AB sprechen) unter Angabe einer Rückrufnummer. Wir vereinbaren dann einen Termin.
Tierheim Pirmasens
06331 – 65977